Unser neues Esszimmer

Ich weiß nicht mehr ob es an Weihnachten 2012 oder einige Wochen danach im Januar/Februar war. Jedenfalls saßen wir gemeinsam am Esstisch im Wohnzimmer bei meiner Mutter in Köln Porz. Es gab Ente mit Klößen und Rotkohl, neben Fondue mein Leibgericht. Meine Eltern hatten sich gerade ein neues Esszimmer gegönnt und Paps war stolz, dass er sich die Stühle aus dem Internet besorgt hatte. Der Anbieter war ein Online-Shop aus meiner fränkischen Heimat bei Lichtenfels, objekt-m aus Sonnefeld, den ich ihm empfohlen hatte.

Ganz ehrlich … ich wollte ihm seinen Stolz nicht kaputt reden … stilistisch hatte er ziemlich daneben gegriffen. Die Stühle waren praktisch, stapelbar und auch mit schönem Bezug versehen, der zur Wohnzimmercouch passt. Aber metallene Stuhl-Beine? Im Esszimmer zwischen Eichen-Sideboard und Stofflampenschirm? Naja, jedenfalls waren beide ganz entzückt.

Als Mama die Klöße brachte, konstatierte Paps: „Und? Bisse platt? Dein alter Vater kauft sich Mobiliar online.“ Freilich beglückwünschte ich den einstigen Digitalisierungsfeind und Netz—Verweigerer. Auch wenn ich finde, dass die Stühle optisch nicht 100% in unser Esszimmer passen, finde ich es toll, dass er sich getraut hat, auch mal online zu bestellen.

Ich meine, ich verstehe ja wenn man dem Internet und der wachsenden Digitalisierung mit Vorsicht begegnet. Aber die vielen Chancen und Möglichkeiten, die die Online-Welt mit sich bringt, sind einfach riesig. Gerade auch wenn es um Bestellungen geht. Man kann unterschiedliche Produkte vieler verschiedener Anbieter ansehen, ohne direkt in den Laden fahren zu müssen. Man kann Preise direkt miteinander vergleichen und so auch echte Schnäppchen absahnen. Das ist schon toll. Oder auch hier, mein Blog. Ich kann meine Erfahrungen mit euch teilen, kann euch Dinge aus meinem persönlichen Leben erzählen und meine Bewertungen aussprechen. Ich meine, man hat ja schließlich nicht die Zeit, jeden Shop und jedes Produkt auszuprobieren oder jeden Film und jedes Buch zu lesen. Insofern können die Meinungen anderer wirklich hilfreich sein. Ich lese auch sehr gerne die Blogs von anderen durch und finde, ich kann jedes Mal daraus lernen.

Ich hoffe das könnt ihr auch von meinem Blog 🙂

Bildurheber: aaphotograph / 123RF Standard-Bild

Schreibe einen Kommentar